Montag, 22 November 2010 00:00

Kurze Geschichte der Baumwolle

Written by

Schon seit Jahrtausenden wird nun Baumwolle zur Herstellung von Kleidungsstücken verwendet. Es gibt Quellen die behaupten das schon die Ägypter ca. 12.000 v. Chr. Die Baumwolle verarbeitet haben sollen. In Babylon wurde Baumwolle als „weißes Gold“ bezeichnet.

Montag, 24 Mai 2010 13:31

Die Irlandreise

Written by

Fair Play… Wir haben uns nun mal in den Kopf gesetzt, viele Rollstuhlfahrer an unserem Projekt zu beteiligen. Hier in Deutschland in Europa und anderswo. Jeder Rollstuhlfahrer weiß, wie schwer es ist, wieder in einen Beruf einzusteigen und auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen. Trotz sogenanntem Gleichstellungsgesetz, das doch mehr auf dem Papier existiert als im realen Leben. Die klassische Beschäftigung von vielen Rollstuhlfahrern wird in Deutschland eher verhindert. Mit überdimensionierten Vorgaben und einer ausgearteten Bürokratie fällt es Unternehmen schwer überhaupt ein Unternehmen zu starten, und wenn man dann auch noch ein Unternehmen für und mit Rollstuhlfahrern gründen möchte, wird die Sache schon fast utopisch! Auch deshalb bevorzugen wir selbstständige Rollstuhlfahrer als Partner, die in Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv werden können.

Samstag, 24 April 2010 11:42

Das Rolling Elephants Franchise System

Written by

Eine wichtige Zielsetzung von Rolling Elephants ist es, vielen Rollstuhlfahrern und Menschen mit Handicap zu einem Job zu verhelfen. Aus diesem Grund ist Rolling Elephants dabei ein eigenes Franchise System aufzubauen.

Interessierte Rollstuhlfahrer können, auch mit Unterstützung ihrer Familien oder Freunden, die Produkte der Firma über ihren eigenen Internet Shop von zu Hause vertreiben und/ oder anderen Rollstuhlfahrern Hilfestellung beim Messen per Telefon oder weitergehende Serviceleistungen anbieten. Sie können sich um den Versand kümmern oder im Rolling Elephants Lifestyle Magazin aktiv werden. Zum Beispiel könnten sie Kundenfragen beantworten, Recherchearbeiten übernehmen oder selbst über Themen Berichte schreiben.  Wichtig ist, dass jedem Rollstuhlfahrer für seinen Einsatz eine gerechte Entlohnung garantiert wird. Das Risiko als Franchising Partner nicht auf seine Kosten zu kommen, ist sehr gering. Da fast alle Aktivitäten von Rolling Elephants über das Internet abgewickelt werden, sind keine teueren Räumlichkeiten und Geschäftseinrichtungen von Nöten. Im Grunde braucht es, neben dem eigenen Engagement, nur einen Computer und ein Telefon um loslegen zu können.  Eventuell braucht man noch sein Auto, wenn man den Service übernehmen möchte, Kunden zu Hause aufzusuchen und ihnen beim Messen zu helfen. Auf jeden Fall wird man gerecht und für jede Aktivität entlohnt.

Rolling Elephants möchte eine "Gewinn Gewinn Situation" schaffen, weil nur so dauerhaft, alle etwas davon haben.

Rolling Elephants hofft nun auf viele interessierte Rollstuhlfahrer und deren Familien. Je mehr Rollstuhlfahrer als aktive Partner schon gleich zu Beginn das Unternehmen aktiv mit gestalten um so sicherer wird Rolling Elephants ein Unternehmen, das auch wirklich die Interessen der Rollstuhlfahrer vertritt.

Wenn Ihr interessiert seid, könnt ihr gerne und zu jeder Zeit mit mir Kontakt aufnehmen.

 

Eure Mira 

Rolling Elephants

Dienstag, 02 März 2010 00:00

Herstellungsverfahren von Denim / Jeans Stoff

Written by

Quizfrage auch von Rollstuhlfahrern zu beantworten:

Welches Kleidungsstück wird vom ständigen Tragen wirklich besser?! - Auf jeden Fall eine gute Jeans.

Nach jedem Tragen erhält sie ein wenig mehr Patina und wird ein Stückchen mehr zu einer zweiten Haut. (Über die Rest- Lebensdauer der heute so beliebten auf “uralt” getrimmten Stücke oder diese “hauchdünnen Teilchen”, wage ich allerdings keine lange Lebensdauer zu prognostizieren.) Prinzipiell hält eine gute Jeans aber schon ziemlich lange und steigt mit der Zeit sogar noch in ihrem Wert.

OK, dafür ist es auch ziemlich Aufwendig so ein edles Kleidungsstück herzustellen und das kostet jede Menge Energie. Aber, (und das gilt auch für Rollstuhlfahrer) mit so ein paar edlen Beinkleidern im Schrank, hat man als Durchschnittsbürger dann schon mal “unten rum” für eine Weile ausgesorgt und nicht nur zur Not, habe ich damit meinen Auftritt: bei der Arbeit, bei einer Hochzeit und natürlich auch noch bei jeder Art von Freizeitvergnügen.

Mittwoch, 16 Dezember 2009 15:22

Echtes Schnee- Erlebnis mit Rollstuhl...

Written by

Heute hatten wir den ersten Schnee in diesem Jahr. Es ist der dritte Advent. So kurz vor Weihnachten ist Schnee noch schöner, denn nichts verhilft einem besser zu einer echten Weihnachtsstimmung. Doch Schneefall hat für mich als Rollstuhlfahrer auch immer einen negativen Beigeschmack kommt man doch meist nur sehr schlecht voran, oft hieß es dann Zuhause bleiben weil eine fahrt durch Schnee einfach nicht möglich ist. Seit Mitte letzen Jahres besitze ich ein Handbike viele Möglichkeiten hat es mir schon eröffnet. Ich sah aus dem Fenster und fragte mich konnte ich etwa auch im Schnee einen Spaziergang unternehmen, so ganz ohne Fremde Hilfe ? No Risk No Fun...

Montag, 17 August 2009 00:00

Jeans für Rollstuhfahrer

Written by

Du solltest Dir unbedingt die Seite RollingElephants.com anschauen. Hier gibt es jetzt echte Jeans, speziell für Rollstuhlfahrer. Der Shop wurde zum 1. Juni 2010 eröffnet!!! Jede Hose die dort angeboten wird, ist ein Unikat und in Einzelanfertigung hergestellt. Genau nach Maß auf die eigene Körperform und individuellen Bedürfnisse für Rollifahrer optimiert.